1. Die Lage von Haus Golten - nicht unser Verdienst

Die Niederrheinidylle von Haus Golten in einer Parkanlage am Flusslauf der Niers ist nicht unser Verdienst. Die Stadt Geldern ist in fünfzehn Minuten zu Fuß zu erreichen und bietet Einkauf, Banken und kleinstädtisches Leben. Der öffentliche Bus hält fast vor der Tür und wir organisieren weitere Fahrdienste.

2. Pflege und Sozialdienst - höher qualifiziert als vorgeschrieben

Der Anteil an examinierten Altenpflegerinnen unter den gut ausgebildeten Pflegekräften ist höher als vorgeschrieben. Unser Bemühen um Ihre Gesundheit kann durch die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten in Geldern ergänzt werden. Die Kooperation mit dem St. Clemens-Hospital in Geldern ist bewährt. Der Sozialdienst im Haus Golten bietet Ihnen auch Beratung und Hilfe bei den behördlichen Angelegenheiten. Die Kooperation mit dem St. Clemens-Hospital in Geldern ist bewährt. Der Sozialdienst im Haus Golten bietet Ihnen auch Beratung und Hilfe bei den behördlichen Angelegenheiten.

3. Wohnen und zu Gast sein - gepflegt, überschaubar und gemütlich

Um den Innenhof von Haus Golten gruppieren sich die überschaubaren Wohnhäuser. Die 70 Einzelzimmer bieten Ihnen Telefon, Fernseh- und Radioanschluss, eine Schwesternrufanlage und Waschgelegenheit bzw. Dusche und WC. Der Weg zu Ihrem Zimmer und die Gemeinschaftsräume ist barrierefrei. Die Blumengärten und die gepflegten Räume schaffen farbenfrohe Wohnatmosphäre.

4. Eigenständige Lebensgestaltung - vom Träger gewollt

Ihr Lebensrhythmus und Ihre Lebensgestaltung bestimmen unseren Alltag. Das heißt konkret: Sie bringen Ihre Möbel und Ihre Wäsche mit, wir sind bereit die Mahlzeiten im Speisesaal oder auf Wunsch in Ihrem Zimmer zu servieren. Friseur und Fußpflege kommen ins Haus. Ihre Angehörigen und Freunde sind jederzeit herzlich willkommen.

5. Freizeit und neue Kontakte - vieles ist möglich

Gemeinschaftsangebote wie Gymnastik, Gesprächskreis, Basteln, Spiel und Musik stehen allen im Haus offen. Wenn Sie darüber hinaus Kontakte schließen möchten, können Sie in den Pfarrgemeinden und den Vereinen vor Ort neue Menschen kennen lernen. Der ehrenamtliche Besuchsdienst aus Geldern knüpft Kontakte ins Haus und wir planen mit Ihnen Feste und Ausflüge. In unserer Hauskapelle können Sie katholische und evangelische Gottesdienste mit erleben.

6. Kombinierte Dienstleistungen - man weiß nicht was noch kommt

Sie können bei uns in Ihrem Zimmer, als Paar oder in der Seniorenwohnung in unterschiedlichen Wohnformen auf Dauer leben. Viele hilfebedürftige ältere Menschen benutzen unser Haus nur vorübergehend. Sie kommen zur Tagespflege oder sie bleiben für die Dauer der Kurzzeitpflege. Allen Bewohnern und Besuchern unserer Dienste stehen die Angebote des Sozialdienstes, der Krankengymnastik (ärztliche Verordnung notwendig) und der Seelsorge offen. So können Sie die Dienste beanspruchen, die Sie brauchen und die Ihnen helfen, Ihre Selbstständigkeit zu erhalten.

7. Tradition und starker Träger - christlich-soziales Helfen verpflichtet uns

Seit über 50 Jahren wird Haus Golten als Altenheim genutzt. Eine noch längere Tradition des christlich-sozialen Helfens prägt den Träger, die 1904 gegründete Josefs-Gesellschaft. Das Leitbild der JG-Gruppe, der Zusammenschluss aller Einrichtungen der Josefs-Gesellschaft, stellt den Menschen in den Mittelpunkt. In unseren Einrichtungen möchten wir die Würde des Menschen wahren, indem wir mit unseren Seelsorgern den Sinn dieser Altersphase erschließen. Ein starker Träger hat weitere Vorteile. Auch die bauliche Modernisierung ist durch die JG-Gruppe in Zukunft sichergestellt.