Haus Golten gGmbH

Freizeitgestaltung



    Jeder kann mitmachen!

    Die sinnvolle und erfüllende Tagesgestaltung hat in Haus Golten einen hohen Stellenwert. In die Planung werden unsere Bewohner intensiv mit einbezogen. So wird zum Beispiel durch eine jährliche Befragung der Senioren ermittelt, wie zufrieden sie mit den bisherigen Aktivitäten sind und welche zusätzlichen Ideen und Anregungen sie einbringen möchten. Daraus ergibt sich ein großes abwechslungsreiches Angebot.

     

    Wöchentlich finden Kurse wie Denksport, Sitztanz, Gymnastik, Singkreis, Kegeln, Kino und Bingo statt. Feste wie Karneval, Nikolaus, St. Martin und Weihnachten sind fester Bestandteil des Jahresprogramms. Dazu gehören auch regelmäßige Tanzveranstaltungen und ein großes Sommerfest. Aber auch Aktivitäten außerhalb unseres Hauses werden ermöglicht: Es bestehen intensive Kontakte zu Kirche, Gemeinde und sozialen Organisationen wie Lions Club und Tafel. Einladungen zu Theateraufführungen, Konzerten und Seniorennachmittagen werden gerne wahrgenommen. Zur Freizeitgestaltung gehören auch Ausflüge zu örtlichen Kirmes und größeren Veranstaltungen im Umkreis.

     

    Organisation, Transfer und Betreuung werden vom Haus ermöglicht – mit tatkräftiger Unterstützung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter. Jeder Bewohner, ob mobil oder nicht, kann an den Freizeitaktivitäten teilnehmen. Der soziale Dienst informiert und motiviert zeitgerecht, um eine Teilnahme zu ermöglichen.

     

    Aber auch die Freizeit unserer nicht mehr mobilen Bewohner ist uns sehr wichtig. So besuchen Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und das Pflegepersonal regelmäßig jeden Bewohner, der sein Zimmer nicht mehr verlassen kann. Dort werden individuell und an die Biographie angepasste Beschäftigungen angeboten. Der Zeitrahmen richtet sich nach der Aufnahmefähigkeit des alten Menschen. Das Angebot beinhaltet u.a. 10 Minutenaktivierungen, Handmassagen, Vorleserunden, Gespräche, musikalische Stimulationen oder auch Gesellschaftsspiele und Malangebote.