Tagespflege – liebevolle Betreuung und gemeinsame Aktivitäten

In der Tagespflege werden die Tagespflegegäste tagsüber in der Zeit ab 8 Uhr bis um 16 Uhr betreut. Neben der pflegerischen Betreuung ist ein Tag in der Tagespflege vor allem von gemeinschaftlichen Aktivitäten geprägt.

 

Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen, reichhaltigen Frühstück. Auch die Zwischenmahlzeiten, das Mittagessen und die Kaffeetafel am Nachmittag sind feste Bestandteile eines strukturierten Tagesablaufs. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich an weiteren Freizeitaktivitäten zu beteiligen.

 

Tagespflege kommt in Frage,

  • wenn die häusliche Pflege nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt werden kann,
  • wenn Angehörige berufstätig sind und bzw. oder eine angemessene Versorgung nicht mehr gewährleisten können
  • um eine dauerhafte Pflege und Betreuung in einem Altenpflegeheim zu verhindern oder hinauszuschieben,
  • zur Entlastung der Pflegeperson
  • für Personen, die mit psychischen Erkrankungen oder körperlichen Behinderungen leben müssen (z. B. Gehbehinderungen, Schlaganfall, Demenz)